Rettungsassistent- / Sanitäter Versicherung

Welche Deckungssummen für Rettungssanitäter und Rettungsassistenten in der Berufshaftpflicht Versicherung gibt es?

Mögliche Deckungssummen je Versicherungsfall – Berufshaftpflichtversicherung für selbständige RettungsassistentenIN- / SanitäterIN:

  • 5 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • 7,5 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Die Gesamtleistung des Versicherers für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres ist auf das Dreifache dieser Deckungssumme begrenzt. Betriebs-Haftpflichtversicherung + Umwelt-Haftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflicht für selbständige RettungsassistentenIN- / SanitäterIN: sowie die Umwelt-Haftpflichtversicherung sind im Rahmen der Berufshaftpflicht mitversichert.

Umweltschadens Basisversicherung

Schäden aus der Umweltschadens-Basisversicherung sind bis zu 3.000.000 Euro je Versicherungsjahr mitversichert. Die Höchstersatzleistung je Versicherungsfall und zugleich je Versicherungsjahr ist im Rahmen der vorgenannten Deckungssumme begrenzt bei. Kosten der Ausgleichssanierung auf 20 % Neuen Risiken auf 50 % Aufwendungen vor Eintritt des Versicherungsfalles werden im Rahmen der vereinbarten Deckungssumme und der Jahreshöchstersatzleistung bis 20 % je Störung des Betriebes oder behördlicher Anordnung und pro Versicherungsjahr ersetzt.

Sublimits und Selbstbehalte für Rettungssanitäter und Rettungsassistenten
  • Mietsachschäden gelten im Rahmen der Deckungssumme mitversichert.
  • Schlüsselschäden aus beruflicher Tätigkeit (keine privaten Schlüssel) gelten im Rahmen der Deckungssumme mitversichert.
  • Tätigkeitsschäden gelten bis 50.000 Euro mitversichert.
  • Eingebrachte Sachen sind bis zu 500 Euro je Tag und bis zu 5.000 Euro je Versicherungsjahr versichert.
  • Schäden aus der Nutzung von Internet-Technologien sind im Rahmen der Deckungssumme mitversichert.
  • Selbstbehalte:
  • Für Mietsach-, Praxisabwässer-, Schlüssel- und Tätigkeitsschäden gilt ein Selbstbehalt von 125 Euro an jedem Schaden.
  • Für Schäden im Rahmen der Umwelt-Haftpflichtversicherung gilt ein Selbstbehalt von 125 Euro an jedem Schaden sowie an Aufwendungen vor Eintritt des Versicherungsfalles.
  • Für Schäden im Rahmen der Umweltschadens-Basisversicherung gilt ein Selbstbehalt von 125 Euro, auch bei Aufwendungen vor Eintritt des Versicherungsfalles.
  • Für Ansprüche nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gilt ein Selbstbehalt von 125 Euro an jedem Schaden.
Fordern Sie hier Ihre Angebote für die Berufshaftpflicht Versicherung für Rettungssnitäter und Rettungsassistenen an
Wir bieten Jahresverträge an, welche sich automatisch um ein Jahr verlängern, wenn diese nicht drei Monate vor Vertragsablauf gekündigt werden. Hierzu reicht eine Email an uns von Ihnen aus.
Diese Angabe ist freiwillig, kann bei komplexeren Risiken mit verschiedenen Fachrichtungen helfen, das Risiko und damit die Angebote entsprechend passend zu gestalten.
Wir verwenden und speichern Ihre Daten zur Erstellung der gewünschten Angebote und eventueller Risikorückfragen.